Gemeinsam gegen Gewalt an Frauen

 

Ziel des Projektes „Gemeinsam gegen Gewalt an Frauen“ ist es das Bewusstsein über die Problematik "Gewalt gegen Frauen" zu sensibilisieren sowie die Einsicht der Notwendigkeit koordinierten Vorgehens. Durch die Corona-Pandemie hat sich die Lage für Betroffene verschärft und das Thema „Gewalt gegen Frauen“ rückt nun auch in der Politik in den Vordergrund. Geschlechterbezogene Gewalt ist noch immer weitgehend ein Tabuthema. Vor allem verhindern die Scham der Betroffenen, die Vertuschung durch die Täter, das Wegsehen der Mitmenschen und die Verharmlosung durch die Gesellschaft, dass die Gewaltspirale durchbrochen wird. Auch in Deutschland werden Frauen aller Altersgruppen und aus allen sozialen Schichten Opfer von häuslicher Gewalt. Die Aktionswoche „Gemeinsam gegen Gewalt an Frauen“ soll das Bewusstsein über die Problematik "Gewalt gegen Frauen" innerhalb der Bevölkerung sensibilisieren sowie Wege aus der Gewalt aufzeigen. 

 

Montag - Kulturveranstaltung „Vagina-Monologe“ in der KulturGießerei Saarburg

Die „Vagina-Monologe“ ist eine Episodensammlung von Monologen, welche die New Yorker Autorin und Aktivistin Eve Ensler aus über 200 Interviews mit Frauen aller Welt zusammengestellt hat. Das im Jahr 1998 erschienene Buch legte den Grundstein für den sogenannten V-Day – eine globale Bewegung gegen Gewalt gegen Frauen und Mädchen. Mittlerweile wurde das Buch in über 48 Sprachen übersetzt und in mehr als 140 Ländern aufgeführt. Nun soll das Theaterstück „Vagina Monologe“ von Eve Ensler erstmals am 22.11.2021 in der Aktionswoche „Gemeinsam gegen Gewalt an Frauen“ in der KulturGießerei gezeigt werde.

Dienstag - Informationsveranstaltung

Am Internationalen Tag zur Beseitigung von Gewalt an Frauen soll eine Informationsveranstaltung zum Thema Gewalt gegen Frauen stattfinden. Der Frauennotruf Trier, das Frauenhaus Trier sowie die Diakonie Trier werden zu dieser Informationsveranstaltung anhand ihres Expertinnenwissens Erfahrungen & Einblicke aus der Arbeit im Frauenhaus, eventuell einen Vortrag zum Thema Häusliche Gewalt sowie die Rechtliche Situation, Wege aus der Gewalt und Informationsmaterial zur Verfügung stellen.

Mittwoch - Filmtag zum Thema „Gewalt an Frauen“

Am Filmtag werden zwei Filme gezeigt, die das Thema Gewalt an Frauen thematisieren und dabei die Perspektive der Betroffenen, der Mitläufer und Täter genauer beleuchten. Der erste Film namens „Esmas Geheimnis – Grbavica“ behandelt den systematischen sexuellen Missbrauch von Zivilistinnen durch im Film als Tschetniks bezeichnete Soldaten und Offiziere während des Bosnienkrieges. Der zweite Film „Was werden die Leute sagen?“ thematisiert das Hin- und Hergerissen-Sein der zweiten Generation von Einwanderern. Traditionen und Ehrbegriffe treffen auf europäische Freiheiten und eine Kultur der Gleichberechtigung.

Donnerstag - Frauenhass & Antifeminismus im Netz

INCELS-Onlinelesung mit Veronika Kracher. Obwohl Incels schon zahlreiche Gewalt- und Terrorakte begangen haben, wird das Phänomen gerade im deutschsprachigen Raum bisher nur sehr oberflächlich analysiert. Veronika Kracher zeichnet die Geschichte der Incel-Bewegung nach, erklärt die Memes und Sprache und analysiert ihre Ideologie. Sie zeigt, dass Incels keine schwarzen Schafe oder Ausnahmeerscheinungen innerhalb der kapitalistisch-patriarchalen Verhältnisse sind, sondern Ausdruck einer Gesellschaft, in der die Abwertung des Weiblichen an der Tagesordnung ist.

 

 

Ausführlicher Bericht folgt. 

Besuchen Sie die Seite des Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend:

Kontakt:

Lokale Partnerschaft für Demokratie

inKoordinierungs- und Fachstelle:

Lokales Bündnis für Familie in der VG Saarburg e.V.

KulturGießerei

Staden 130

54439 Saarburg

06581/2336

 

Koordinatorin

Saman Ghasemloo-N.

info@saarburg-vielfalt.de

 

Koordinatorin

Stella Jeschke

info@saarburg-vielfalt.de

 

Jugendforum

Susanna Kiemen/ Marco Zimmer

jugendforum@saarburg-vielfalt.de
 

Geschäftsführung​ / Öffentlichkeitsarbeit
Aktionsprogramm "Flagge zeigen"

Dr. Anette Barth​

info@saarburg-vielfalt.de

Federführendes Amt

Verbandsgemeinde Saarburg-Kell

Irscher Straße 54

54439 Saarburg

 

demokratie-leben@saarburg-kell.de

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Lokale Partnerschaft für Demokratie in der VG Saarburg-Kell