Wir ALLE sind Deutschland!

Partnerschaft für Demokratie in der VG Saarburg

Unsere Leitziele

  • "Wir schaffen ein gutes Miteinander von Einheimischen und Zweiheimischen, an dem alle teilhaben können!“
  • „Unser Netzwerk ist Vorbild, Multiplikator und Umsetzer für ein demokratisches Miteinander!“
  • „Wir stärken mit einem guten Miteinander die Region als Wirtschaftsregion!“

PROJEKTAUFRUF

Partnerschaft für Demokratie in der Verbandsgemeinde Saarburg-Kell fördert weiterhin Projekte aus dem Bundesprogramm „Demokratie leben!“

Vereine, Schulen und Kitas können Ideen sammeln und Projektförderungen beantragen

 

Wenn Spielerinnen und Spieler aus vier verschiedenen Nationen gemeinsam kicken, Fremde beim gemeinsamen Werken zu Freunden werden oder ein Rabbi zum Dialog einlädt, wird Demokratie gefördert und Vielfalt gestaltet. Bereits seit fünf Jahren setzen sich Bürgerinnen und Bürger aus der Region im Rahmen von „Demokratie leben!“ für Toleranz, sowie gegen Extremismus und Diskriminierung ein. Mit dem Programm fördert das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend seit 2015 Projekte von Partnerschaften – darunter auch die Verbandsgemeinde Saarburg-Kell. Das Lokale Bündnis für Familie in der VG Saarburg e.V. kümmert sich auch in der neuen Förderperiode um die Steuerung und der Verbandsgemeindejugendring Saarburg e.V. um das Jugendforum. Als federführendes Amt ist die Verwaltung beteiligt.

 

In der ersten Förderperiode von 2015-2019 konnten durch die Partnerschaft inzwischen etliche Projekte aus dem Aktions- und Initiativfonds sowie dem Jungendfonds umgesetzt werden, viele davon auch in den Ortsgemeinden der Verbandsgemeinde. Dies ist nun auch wieder in den kommenden Jahren von 2020 bis 2024 möglich.

 

Das Programm ist ein gutes Instrument, um Aufklärungsarbeit zu leisten, präventive Maßnahmen und nachhaltige Zukunftskonzepte zu entwickeln. Dies geschieht in einem demokratischen Miteinander aller Bevölkerungsgruppen, besonders auch für Jugendliche im Rahmen eines Jugendforums.

Für das Jahr 2020 können wieder Anträge durch aktive Vereine und Initiativen, die Projekte in den folgenden Themenfeldern durchführen möchten, gestellt werden:

Projekte zur…

… Förderung des Erhalts und der Stärkung der Demokratie
… Gestaltung von Vielfalt in der Gesellschaft
… Vorbeugung gegen Extremismus

 

Im Handlungsfeld Demokratieförderung wird das Ziel verfolgt demokratische Teilhabe und zivilgesellschaftliche Konfliktregulierung zu stärken. Im Handlungsfeld Vielfaltgestaltung sollen Projekte die Selbstverständlichkeit von Vielfalt und Respekt, die Anerkennung von Diversität und die Arbeit gegen Ideologien der Ungleichheit fördern. Im Handlungsfeld Extremismusprävention werden die zentralen Formen ideologischer Radikalisierung bearbeitet: Rechtsextremismus, islamistischer Extremismus und linker Extremismus.

 

Trägern, die ein Einzelprojekt durchführen wollen, steht die Koordinierungs- und Fachstelle von Anfang an zur Seite. Diese ist unter 06581/2336 oder info@saarburg-vielfalt.de erreichbar. Viele nützliche Informationen und Hilfestellung bei der Antragsstellung stehen unter "Formulare" zur Verfügung.

 

Am 21. Januar findet die erste Begleitausschusssitzung der neuen Förderperiode statt. Hier wird über die ersten eingegangenen Anträge entschieden.

 

 

Besuchen Sie die Seite des Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend:

Kontakt

Lokale Partnerschaft für Demokratie

Koordinierungs- und Fachstelle (KuF):

Lokales Bündnis für Familie in der VG Saarburg e.V.

KulturGießerei

Staden 130

54439 Saarburg

06581/2336

Koordinatorin

Saman Ghasemloo.N
demokratie@saarburg-vielfalt.de

 

Koordinator

Lukas Zimmer

mitarbeiter@saarburg-vielfalt.de

 

Jugendforum

Susanna Kiemen/ Marco Zimmer

jugendforum@saarburg-vielfalt.de
 

Geschäftsführung​ / Öffentlichkeitsarbeit
Aktionsprogramm "Flagge zeigen"

Dr. Anette Barth​

info@saarburg-vielfalt.de

Federführendes Amt

Verbandsgemeinde Saarburg

Referat Jugend, Kultur, Sport

Schlossberg 6

54439 Saarburg

 

demokratie-leben@vg-saarburg.de