Partnerschaft für Demokratie in der Verbandsgemeinde Saarburg-Kell

 

Seit 2015 ist die Verbandsgemeinde Saarburg-Kell mit der Partnerschaft für Demokratie Teil eines großen, bundesweiten Netzwerkes lokaler Partnerschaften.

 

Unsere Vision ist es, ein respektvolles Zusammenleben in einer vielfältigen Region zu fördern und Diskriminierung entschieden entgegen zu treten. Mit starken Netzwerken setzen wir uns für eine offene, chancengleiche und demokratische Gesellschaft ein. 

Projektaufruf 2022 

Werden Sie selbst aktiv! 

 

Vereine, Schulen und Kitas können Ideen sammeln und Projektförderungen beantragen

Wenn Spielerinnen und Spieler aus vier verschiedenen Nationen gemeinsam kicken, Fremde beim gemeinsamen Werken zu Freunden werden oder ein Rabbi zum Dialog einlädt, wird Demokratie gefördert und Vielfalt gestaltet. Seit nun mehr sechs Jahren setzen sich Bürgerinnen und Bürger aus der Region im Rahmen von „Demokratie leben!“ für Toleranz, sowie gegen Extremismus und Diskriminierung ein. Mit dem Programm fördert das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend seit 2015 Projekte von Partnerschaften – darunter auch die Verbandsgemeinde Saarburg-Kell. Das Lokale Bündnis für Familie in der VG Saarburg e.V. kümmert sich auch in dieser Förderperiode um die Steuerung und der Verbandsgemeindejugendring Saarburg e.V. um das Jugendforum. Als federführendes Amt ist die Verwaltung beteiligt.

 

Seit 2015 konnten durch die Partnerschaft inzwischen viele Projekte umgesetzt werden, viele davon auch in den Ortsgemeinden der Verbandsgemeinde. Das Programm ist ein gutes Instrument, um Aufklärungsarbeit zu leisten, präventive Maßnahmen und nachhaltige Zukunftskonzepte zu entwickeln. Dies geschieht in einem demokratischen Miteinander aller Bevölkerungsgruppen, besonders auch für Jugendliche im Rahmen eines Jugendforums.

 

Für das Jahr 2022 können wieder Anträge durch aktive Vereine und Initiativen, die Projekte in den folgenden Themenfeldern durchführen möchten, gestellt werden:

Projekte zur:

• Förderung des Erhalts und der Stärkung der Demokratie

• Gestaltung von Vielfalt in der Gesellschaft

• Vorbeugung gegen Extremismus

 

Im Handlungsfeld "Demokratieförderung" wird das Ziel verfolgt, demokratische Teilhabe und zivilgesellschaftliche Konfliktregulierung zu stärken. Im Handlungsfeld "Vielfaltgestaltung" sollen Projekte die Selbstverständlichkeit von Vielfalt und Respekt, die Anerkennung von Diversität und die Arbeit gegen Ideologien der Ungleichheit fördern. Im Handlungsfeld "Extremismusprävention" werden die zentralen Formen ideologischer Radikalisierung bearbeitet: Rechtsextremismus, islamistischer Extremismus und linker Extremismus.

Trägern, die ein Einzelprojekt durchführen wollen, steht die Koordinierungs- und Fachstelle von Anfang an zur Seite. Diese ist unter info@saarburg-vielfalt.de erreichbar. Viele nützliche Informationen und Hilfestellung bei der Antragsstellung sind unter dieser Seite zu finden: Von der Idee zum Projekt!

Aktuelles | Der Newsfeed der PfD in der VG Saarburg-Kell 

Demokratiekonferenz

Donnerstag, 04.11.2021, 18:00 bis 20:30 Uhr:

Herzliche Einladung zur regionalen Demokratiekonferenz „Nach der Krise ist vor der Krise …“ - Ist unsere Demokratie in Krisenzeiten wettbewerbsfähig? mit einem Online-Vortrag mit Katja Gloger, Journalistin und Mitautorin des Buches „Ausbruch – Innenansichten einer Pandemie“.

Kampagne Verein(t) gegen Rassismus

Zehn Mannschaften aus der Verbandsgemeinde Saarburg-Kell initiierten eine Anti-Rassismus-Kampagne, um gemeinsam ein Zeichen gegen Hass und Diskriminierung zu setzen...

Gemeinsam gegen Gewalt an Frauen

 Aktionswoche 22.11. bis 25.11.2021

 

Ziel der Aktionswoche »Gemeinsam gegen Gewalt an Frauen« ist es das Bewusstsein über die Problematik »Gewalt gegen Frauen« zu sensibilisieren sowie die Einsicht der Notwendigkeit koordinierten Vorgehens.

Durch die Corona-Pandemie hat sich die Lage für Betroffene verschärft und das Thema »Gewalt gegen Frauen« rückt nun auch in der Politik in den Vordergrund.

 

Verschwörungs-theorien in Zeiten von Corona

Eine globale Krise wie die Corona-Pandemie führt zu großer Unsicherheit. In diesen Zeiten erfahren Verschwörungstheorien besonders viel Aufmerksamkeit.

Demokratie leben!                       

Das Bundesprogramm Demokratie leben! unterstützt zivilgesellschaftliches Engagement für Demokratie und gegen jede Form von Extremismus. Gefördert werden hierzu Projekte in ganz Deutschland, die sich für ein vielfältiges, respektvolles und gewaltfreies Miteinander einsetzen. 

Gemeinsam machen wir uns für unsere Ziele stark!

Unsere lokale Partnerschaft verwirklicht die Ziele vom Bundesprogramm auch in unserer Region. Somit macht sich die VG Saarburg-Kell für Demokratie, Toleranz und Vielfalt stark und fördert Eure Projekte gegen jegliche Form von gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit und Extremismus.

Werden Sie selbst aktiv!             

Sie haben Interesse Ihr Umfeld zu gestalten?

Sie legen viel Wert auf ein demokratisches Miteinander? 

Sie regen sich über Diskriminierung und Rassismus auf?

Sie wollen mit anderen zusammen etwas bewirken? 

„Sie können Paragrafen machen. Sie können Artikel schreiben. Sie könnnen die besten Grundgesetze machen. Kein Mensch schafft Demokratie, es sei denn Sie und ich und wir, jeder für uns. Das ist die Aufgabe die uns gestellt ist und man sollte den Mut nicht sinken lassen.“

-Fritz Bauer-

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Lokale Partnerschaft für Demokratie in der VG Saarburg-Kell