Partnerschaften für Demokratie

Die Verbandsgemeinde Saarburg, ein Ort der Vielfalt!

Lokale Partnerschaft für Demokratie und mehr Vielfalt und Toleranz

gegen Rechtsextremismus, Gewalt und Menschenfeindlichkeit

 

Das vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend initiierte Programm "Demokratie leben! Aktiv gegen Rechtsextremismus, Gewalt und Menschenfeindlichkeit"  will ziviles Engagement und demokratisches Verhalten fördern und hat dazu bundesweit Fördergelder bereitgestellt. Die Verbandsgemeinde Saarburg ist eine von über 200 "Partnerschaften für Demokratie", die im Rahmen dieses Programms in den Jahren 2015 - 2019 Fördermittel erhalten.

Unterstützt werden Vereine, Projekte und Initiativen, die sich für Demokratie und Vielfalt engagieren und insbesondere gegen Rechtsextremismus und alle Phänomene gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit arbeiten, z.B. gegen Rassismus und Antisemitismus oder andere Formen von vorgeblich politisch bzw. vorgeblich religiös legitimierter Gewalt, wie auch Formen von Gewalt gegen Menschen mit Behinderung, Menschen mit anderer sexueller Orientierung oder sozial Schwache. 

 

Interessierte Vereine oder Verbände aus der VG Saarburg, die gezielt gegen Menschenfeindlichkeit arbeiten und sich für mehr Vielfalt, Toleranz und Integration  in unserer Gesellschaft engagieren, können für einzelne Projekte, Veranstaltungen und Aktionen bis zu 5000,- EUR Förderung aus dem Aktionsfonds beantragen.

Für Einzelmaßnahmen mit Jugendlichen stehen zusätzliche Fördergelder im Jugendfonds zur Verfügung.

Federführendes Amt (FFA)

Das federführende Amt in der kommunalen Verwaltung ist Antragssteller und Zuwendungsempfänger der Förderung aus dem Bundesprogramm „Demokratie leben! Aktiv gegen Rechtsextremismus, Gewalt und Menschenfeindlichkeit“. Es ist zentraler Ansprechpartner vor Ort einerseits für das Bundesministerium bzw. die Regiestelle im Bundesamt für Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben und andererseits Anlaufstelle und Partner für die Koordinierungs- und Fachstelle.

Begleitausschuss (BGA)

Wesentliches Element für eine „Partnerschaft für Demokratie“ ist die Bildung eines lokalen bzw. regionalen Begleitausschusses, der neben Vertreterinnen und Vertretern aus möglichst allen relevanten Ressorts der kommunalen Verwaltung und anderer staatlicher Institutionen mehrheitlich mit lokalen bzw. regionalen Akteurinnen und Akteuren aus der Zivilgesellschaft besetzt wird.  Der Begleitausschuss nimmt seine Aufgaben als strategisch handelndes und regelmäßig tagendes Gremium zur Entwicklung, Implementierung und Umsetzung sowie nachhaltigen Verankerung der „Partnerschaft für Demokratie“ wahr.

Koordinierungs- und Fachstelle (KuF)

Für die Umsetzung der „Partnerschaften für Demokratie“ ist die Koordinierungs- und Fachstelle, angesiedelt beim Lokalen Bündnis für Familie e.V., verantwortlich. Sie ist Erstansprechpartnerin bei Problemlagen entsprechend des Förderbereichs und steuert die Erstellung und Fortschreibung der „Partnerschaft für Demokratie“ in Zusammenarbeit mit dem federführenden Amt, dem Begleitausschuss und weiteren Akteurinnen und Akteuren.

Sie koordiniert u.a.:

  • die inhaltlich-fachliche Beratung von Projektträgern und Begleitung von Einzelmaßnahmen,
  • die Arbeit des Begleitausschusses,
  • Demokratiekonferenzen, Arbeitskreise oder Fachgruppen,
  • sowie die Öffentlichkeitsarbeit und Vernetzung innerhalb der Partnerschaft,
  • zudem verwaltet sie den Fonds für Öffentlichkeitsarbeit, Partizipation und Vernetzung.

Darüber hinaus berät und unterstützt sie u.a.:

  • Bürgerinnen und Bürgern, die sich für die demokratische Entwicklung des Gemeinwesens, für die Integration von Migrantinnen und Migranten sowie für Teilhabe und kulturelle Vielfalt engagieren.

Jugendforum

Zur Stärkung der Beteiligung von jungen Menschen an der „Partnerschaft für Demokratie“ wurde ein Jugendforum eingerichtet, welches unter der Trägerschaft des Verbandsgemeindejugendrings steht. Das Jugendforum wird von Jugendlichen selbst organisiert und geleitet. Das Jugendforum ist auch im Begleitausschuss personell vertreten und liefert eigene Beiträge zur Ausgestaltung „der Partnerschaft für Demokratie“.

Kontakt

Lokale Partnerschaft für Demokratie

Koordinierungs- und Fachstelle (KuF):

Lokales Bündnis für Familie in der VG Saarburg e.V.

KulturGießerei

Staden 130

54439 Saarburg

06581/2336

Koordinatorin

Saman Ghasemloo.N
demokratie@saarburg-vielfalt.de

 

Mitarbeiterin

Britta Loch

mitarbeiter@saarburg-vielfalt.de

 

Öffentlichkeitsarbeit

Iris Frosch

webmaster@saarburg-vielfalt.de

 

Jugendforum
Dennis Klein

jugendforum@saarburg-vielfalt.de
 

Geschäftsführung​

Dr. Anette Barth​

info@saarburg-vielfalt.de

Federführendes Amt

Verbandsgemeinde Saarburg

Referat Jugend, Kultur, Sport

Schlossberg 6

54439 Saarburg

06581/81271

Kathrin Vacek

demokratie@vg-saarburg.de